Redex International GmbH – Eine kleine Erfolgsstory aus dem Camp

Anfang des Jahres haben uns die beiden Gründer Frank Tagoe und Prince Adjei für ein Ideensparring im Camp besucht. Aufgewachsen in Ghana, haben beide in Deutschland erfolgreich studiert und Berufs-Erfahrungen in verschiedenen Jobs sammeln können. Nun möchten beide ihr Heimatland beim Auf- und Ausbau einer nachhaltigen Energieversorgungs-Infrastruktur unterstützen.

Durch ihre interkulturelle Kompetenz sowie ihr Netzwerk in beiden Zielmärkten bringen sie deutsche Ingenieursleistung und Unternehmen in den ghanaischen Energiemarkt. Die nachhaltige Unterstützung setzt sich zusammen aus der Arbeit mit lokalen Unternehmen vor Ort, dem Ausbau erneuerbarer Energien, insbesondere durch Photovoltaik (PV)-Anlagen und Komplettlösungen für eine stabile Energieversorgung (aktuell fällt ungefähr 2 Mal die Woche der Strom aus), was gerade bei Krankenhäusern durch Notstromaggregatoren aufgefangen werden muss. Das erste Projekt wird sich daher auch mit der Ausstattung von Krankenhäusern mit PV-Anlagen in Kombination mit Batterien beschäftigen.

Durch das hohe Bevölkerungswachstum, die Urbanisierung und die gute wirtschaftliche Entwicklung steigt die Energienachfrage in Ghana stetig. Mit ihrem Unternehmen Redex International GmbH fördern beide Gründer die Beziehungen zwischen Deutschland und Ghana.

Unser Angebot „ Ideensparring“:

Du hast bereits eine Geschäfts-Idee? Das Camp-Team fordert Dich heraus: Welches Problem löst Deine Idee? Wie kommst Du an Deine Kunden? Wie ist die Wettbewerbssituation? Wir nehmen uns viel Zeit, Dein Startup-Konzept kritisch zu hinterfragen um Dich auf den richtigen Weg zu bringen. Unser Team ist breit und interdisziplinär aufgestellt; wir nähern uns Eurer Idee also aus verschiedenen Richtungen und können euch so bestmöglich und diversifiziert unterstützen. Darüber hinaus verfügen wir über ein starkes Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft, zu dem wir euch einen Zugang verschaffen können.

Das Geschäftsmodell von Redex war zum Zeitpunkt des Ideensparring zwar noch nicht vollständig ausgereift, jedoch konnten wir auch ihnen viele hilfreiche Tipps und Kontakte mit auf den Weg geben, so dass sie Anfang Dezember ihre eigene GmbH gründen konnten und gerade erfolgreich eine Delegation politischer Vertreter aus Ghana zu Vertragsverhandlungen nach Deutschland eingeladen haben.

Neben dem Ideensparring konnten wir zudem noch mit unseren Projekt-Räumen unterstützen und dem jungen Unternehmen den nötigen Raum und die nötige Ruhe für Investorengespräche geben. Aktuell sind sie noch auf der Suche nach einem Investor für die Machbarkeitsstudie ihres ersten Projekts. Aber wir sind uns sicher, dass sie auch das erfolgreich meistern werden.

Wir wünschen ihnen weiterhin alles Gute und viel Erfolg mit ihrer Existenzgründung! Weitere Informationen findet ihr auch hier.

2017-12-19T12:19:13+00:0019.12.2017|