Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Die Grundidee, USA-Reisenden die Möglichkeit zu geben, weiterhin mobil unabhängig zu sein, schwebte schon lange im Raum. Der Grundstein wurde im Unperfekthaus in Essen gelegt, als wir zusammen nach einem Markennamen gesucht haben. Die Liste war damals schier endlos lang – nach vielen Treffen und einige Brainstorming-Runden später war dann der Name Tourisim geboren.“

In „Aus dem Nähkästchen“ plaudert Fabian Scholz, geschäftsführender Gesellschafter der Tourisim GmbH und Inhaber der strategischen Design- und Marketing Agentur ESY, über die Idee hinter Tourisim. Die Gründung, gute und schwierige Zeiten, welche Sachen man anders machen würde und die Vision: ein ehrlicher und ungeschönter Einblick in ein junges Essener Startup.

Schon früh zeigte sich Fabians Passion für das Reisen. Während der Schulzeit verbrachte er ein Auslandsjahr in Down Under und nahm Sprachreisen nach England wahr. Mathias (Fabians Geschäftspartner, der mittlerweile in den USA lebt) entwickelte schon früh seine Verbundenheit zu Nord-Amerika. Mehrere Sprachreisen und private Trips in die USA prägten auch seine Schulzeit. Tourisim profitiert von den unterschiedlichen Fähigkeiten beider Partner:Während Mathias durch sein Ökonomiestudium mit Zahlen und wirtschaftlichen Faktoren umgehen kann, ist Fabian durch sein Marketingstudium geprägt und kann so aus dem Unternehmen ein Markenerlebnis schaffen.