Lade Veranstaltungen

Marken müssen im digitalen Zeitalter emotional erlebbar und spürbar werden. Doch was genau bedeutet das?

Der User muss innerhalb von 3 Sekunden verstehen, welches Produkt angeboten wird und viel wichtiger, welchen Nutzen dieses für ihn hat.

Die Abholung auf emotionaler Ebene führt schneller zu möglichen Kundenbindungen und Kaufentscheidungen. Dabei werden die Träume, Hoffnungen, Ängste und Unsicherheiten der Zielgruppe analysiert und ausgespielt.

Eine nüchterne Produktbeschreibung reißt niemanden mehr vom Hocker. Viel wichtiger ist es, die Marke und das Produkt in Geschichten zu erklären. Der User kann sich so den Gebrauch wesentlich besser vorstellen und sich in die Situation hineinversetzen – je näher man sich am Kunden bewegt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit seine Bedürfnisse genau zu erfassen.

Menschen wollen sich mit Marken und das was sie verkörpern identifizieren.

Dabei spielen 4 Faktoren eine besondere Rolle:

  1. Emotional agieren
  2. Was macht die Marke besonders?
  3. Geschichten bewegen Menschen
  4. User Experience

Referent: Fabian Scholz – ESY