Project Description

Zur startupweek:RUHR 2019 haben wir uns wieder ein paar nette Angebote für Euch überlegt: Ihr wollt Euer Start-up professionalisieren? Eure Geschäftsidee braucht noch das entsprechende Rüstzeug, um marktfähig zu sein? Wir haben das Rüstzeug und die brandaktuellen Themen, die Euch beim Aufbau Eures Unternehmens weiterbringen! Unsere Workshops bieten Euch die entsprechenden Insights: authentisch und praxisnah!

23. September | 16:00 – 18:00

Aus dem Nähkästchen – Von der Idee über die Gründung bis hin zur Skalierung von Tourisim

In „Aus dem Nähkästchen“ plaudert Fabian Scholz, geschäftsführender Gesellschafter der Tourisim GmbH und Inhaber der strategischen Design- und Marketing Agentur ESY, über die Idee hinter Tourisim. Die Gründung, gute und schwierige Zeiten, welche Sachen man anders machen würde und die Vision: ein ehrlicher und ungeschönter Einblick in ein junges Essener Startup.

[Mehr Info]

24. September | 14:00 – 18:00

Design Thinking – neue innovative Konzepte entwickeln!

Planungs- und Designprozesse können sehr viel Zeit und Manpower in Anspruch nehmen; am Ende dieser Prozesse stellt man dann oft fest, dass das Endprodukt nicht den Vorstellungen des Benutzers bzw. des Kunden entspricht. Design Thinking ist ein Konzept zur kreativen Problemlösung von David Kelley, Terry Winograd und Larry Leifer von der Stanford University. Der Grundgedanke des Design Thinking ist, das wir echte, herausragende Innovationen erschaffen können.
In diesem Workshop lernt ihr den Prozess näher kennen und wendet ihn in einer abgespeckten Version auch an. Durchgeführt wird der Workshop vom innogy °d lab, einer agilen Einheit, die Software-Lösungen für die digitale Transformation des innogy-Konzerns entwickelt. Dabei kommt auch die Methodik des Design Thinking regelmäßig zum Einsatz.

[Mehr Info]

26. September | 16:00 – 18:00

Business für Kreative – Mindset für dein Business

Sich selbstständig machen, sein eigenes Unternehmen gründen als Designer, Photograph, Illustrator etc. ist der Traum vieler Kreativer. Eigene Ideen sollen verwirklicht und spannende Projekte umgesetzt werden. „Gründen geht schnell und schon geht’s los mit dem Business …“ denken viele. Leider kann die Realität oft anders aussehen. Wurden erste Kunden generiert, folgen Fehlkalkulation, endlose Korrekturschleifen, ausbleibende Zahlungen bis hin zu unzufriedenen Kunden.

Das muss nicht sein. In diesem Workshop geht es darum zu verstehen, dass du nicht nur kreativ, sondern auch Geschäftsmann/frau bist. Mit dem richtigen Mindset erkennst du nicht nur den eigenen Wert deiner Arbeit, sondern verstehst auch die Bedürfnisse deiner Kunden. Ziel ist es, neben deiner Leidenschaft ein Business aufzubauen, das sich rentiert und deinen Kunden einen echten Mehrwert bietet.

[Mehr Info]

27. September | 16:00 – 18:30

Finanzplanung für Gründer – Wie packe ich meine Idee in Zahlen?

Die Idee für ein Geschäftsmodell steht. Nun muss diese Idee jedoch noch mit belastbaren Zahlen für die Finanzplanung versehen werden. Denn eine zuverlässige Einschätzung des zukünftigen Erfolgs ist von großer Bedeutung, sowohl für externe Investoren als auch für die Gründer selbst. Woher bekommen wir die nötigen Informationen? Welche Gewinne können wir erwarten? Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?

In diesem Workshop lernst du, wie du mit diesen Problemen umgehen kannst. Von der Produktpolitik über Marktrecherchen bis zu einer soliden Planung von Annahmen für Erfolgsrechnungen in verschiedenen Szenarios: Anhand von Fallbeispielen sollen wichtige Anhaltspunkte präsentiert und diskutiert werden, um den Erfolg deiner Geschäftsidee zuverlässig einzuschätzen.

[Mehr Info]